Trägerverein:
Verein Musical Plus
Lädergass 25
6170 Schüpfheim


Silvio Wey
Silvio Wey, Regie
Geboren und aufgewachsen in Marbach im Entlebuch. 2002-2006 Lehrdiplom mit Auszeichnung in klassischer Perkussion am Konservatorium Luzern. 2006-2009 European Film Actor School Zürich. 2012/13 Post Graduate Year in London am Giles Foreman Centre for Acting. Silvio Wey führte Regie in zahlreichen Musicals und Theatern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Unter anderem im Musical DIE SCHÖNE UND DAS BIEST 2012 in Escholzmatt. Auf der Bühne war er in diversen Hauptrollen in der Opera Viva des Opernhauses Zürich zu sehen. Ebenfalls in abendfüllenden Auftragsstücken der Firma stücknadle.ch, welche er mit den Partnern Vetsch&Gasser betreibt. Frühling/Sommer 2013 in mehreren Stücken im Theatro Technis in London. Diverse Filmprojekte. Zuletzt in «Bitte wenden», Swiss Cine Tour 2013. Im September 2013 Gründung der eigenen Firma story & go GmbH mit Schwerpunkt Film- und Theaterproduktionen. Im Musical CATS übernimmt er die Regie.


Yvonne Barthel
Yvonne Barthel, Tanz/Choregraphie
Absolvierte die Zürich-Tanz-Theater-Schule und bildete sich in New York und Rom weiter. Nebst Engagements auf der Showbühne war sie als Tänzerin in den Musicals «Der Drachenstein», «Justina Dolores», und «The Voice» sowie im Opernhaus Zürich in «Tannhäuser» zu sehen. Sie tanzte in der Dance- und Percussion-Performance «Haiku» und war für einen Teil der Choreographie verantwortlich. Mit dem Ensemble der Rojahn Dance Academy tanzte sie im In- und Ausland als Solo-Tänzerin. Im Sommer 2013 schloss Yvonne Barthel die Stage Art Musical & Theatre School ab. Bereits während der Ausbildung spielte sie unter der Regie von Arnim Halter im Stück «Black Boxes» und in der Kriminalkomödie «8 Frauen» unter der Regie von Peter N. Steiner. Als Choreographin arbeitete sie u. a. für die Gäuer Spielleute («Die Stauffacherin», «Ritter Kuoni» und «Illusio humana»). Regelmässig ist sie im Wine Tower des Radisson Blu Hotel am Flughafen Zürich als «Wine Angel» zu sehen. Im Musical CATS übernimmt sie die Choreographie.


 

Musik von Andrew Lloyd Webber – basierend auf dem «Old Possum's Book of Practical Cats» von T.S. Eliots – Deutsch von Michael Kunze